DATENSCHUTZHINWEISE

Nach­fol­gend infor­mie­ren wir Sie über die Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Rah­men unse­res Online-Auf­tritts:

Name und Kon­takt­da­ten des für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen

Metz­ge­rei Gei­ger GmbH
ver­tre­ten durch die Geschäfts­füh­rer: Chris­ti­an Gei­ger, Jan Edlich und Den­nis Gei­ger
Haupt­stra­ße 102, 74226 Nord­heim
Tel: 07133/21400 Fax: 07133/961603 Mail: info@geiger-metzgerei.de

Erhe­bung und Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten sowie Art und Zweck der Ver­wen­dung

Unse­re Inter­net­sei­te kön­nen Sie grund­sätz­lich anonym, d. h. ohne Anga­ben zu Ihrer Per­son zu machen, besu­chen. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wer­den von uns in der Regel nur gespei­chert, soweit Sie uns die­se frei­wil­lig mit­tei­len, z.B. wenn Sie uns per E‑Mail kon­tak­tie­ren oder unse­ren wöchent­li­chen Spei­se­plan abon­nie­ren. Die Kon­takt­auf­nah­me ist dabei grund­sätz­lich auch unter einem Pseud­onym mög­lich. Soweit die Kon­takt­auf­nah­me zum Zwe­cke der Anbah­nung eines Ver­tra­ges erfolgt, sind wir aber auf die Anga­be Ihres tat­säch­li­chen Namens nebst Kon­takt­da­ten ange­wie­sen. Die Spei­che­rung der uns inso­weit zur Ver­fü­gung gestell­ten Daten erfolgt aus­schließ­lich zur Abwick­lung Ihrer Anfrage/des Ver­tra­ges (Rechts­grund­la­ge der Ver­ar­bei­tung ist inso­weit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO). Die Daten löschen wir, nach­dem die Spei­che­rung nicht mehr erfor­der­lich ist. Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Ver­trags­er­fül­lung erfor­der­lich ist, wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben. Hier­zu gehört ins­be­son­de­re die Wei­ter­ga­be an unse­re Ver­trags­part­ner sowie Dienst­leis­ter (z.B. IT-Dienst­leis­ter, Steu­er­be­ra­ter, Rechts­an­wäl­te). Wenn Sie unse­ren wöchent­li­chen Spei­se­plan per E‑Mail bestel­len, ertei­len Sie uns Ihre Ein­wil­li­gung zur Ver­wen­dung Ihrer E‑Mail-Adres­se zur Ver­sen­dung des Spei­se­plans per E‑Mail an die von
Ihnen ange­ge­be­ne E‑Mail-Adres­se auf Basis des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Ser­ver-Log­files

Bei der Nut­zung der Inter­net­sei­te über­trägt Ihr Brow­ser auto­ma­ti­sier­te Daten an unse­ren Ser­ver. Dabei wer­den unter ande­rem fol­gen­de Daten, die tech­nisch erfor­der­lich sind, um die Inter­net­sei­te anzu­zei­gen und die Sta­bi­li­tät und Sicher­heit zu gewähr­leis­ten erho­ben (Rechts­grund­la­ge der Ver­ar­bei­tung ist inso­weit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

- IP-Adres­se
— Datum und Uhr­zeit der Anfra­ge
— Zeit­ver­schie­bung zwi­schen anfra­gen­dem Host und Web­ser­ver
— Inhalt der Anfor­de­rung
— Zugriffs­sta­tus (z.B. erfolg­rei­che Über­mitt­lung, Feh­ler)
— über­tra­ge­ne Daten­men­ge
— Inter­net­sei­te, von der Ihre Anfor­de­rung kommt
— Brow­ser nebst Spra­che und Ver­si­on der Brow­ser­soft­ware
— Betriebs­sys­tem und Ober­flä­che

Coo­kies

Wir ver­wen­den auf unse­rer Inter­net­sei­te Coo­kies um die Nut­zung für Sie ein­fa­cher zu gestal­ten und bestimm­te Funk­tio­nen zu ermög­li­chen (Rechts­grund­la­ge der Ver­ar­bei­tung ist inso­weit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Bei Coo­kies han­delt es sich um klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrer Fest­plat­te abge­legt wer­den und die bestimm­te Ein­stel­lun­gen und Daten zum Aus­tausch mit unse­rem Sys­tem über Ihren Brow­ser spei­chern. Die soge­nann­te Ses­si­on-Coo­kies wer­den gelöscht, sobald Sie Ihren Brow­ser schlie­ßen, wäh­rend die so genann­ten per­ma­nen­ten Coo­kies für einen län­ge­ren Zeit­raum bzw. unbe­grenzt auf Ihrem Daten­trä­ger gespei­chert wer­den. Die­se Spei­che­rung hilft uns dabei, unse­re Ange­bo­te für Sie anspre­chend zu gestal­ten, erleich­tert aber auch Ihnen die Nut­zung unse­rer Inter­net­sei­te. Die von uns ein­ge­setz­ten Coo­kies ent­hal­ten kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten und wer­den nicht zum Tracking und/oder zu Erstel­lung von Nut­zer­pro­fi­len ein­ge­setzt. Sie kön­nen Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie das Able­gen von Coo­kies auf Ihrem Rech­ner aus­schlie­ßen. Dies kann aller­dings zu einer ein­ge­schränk­ten Funk­tio­na­li­tät unse­rer Inter­net­sei­te füh­ren.

Betrof­fe­nen­rech­te

Sie haben in Bezug auf die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten fol­gen­de Rech­te:

- Recht auf Aus­kunft
— Recht auf Berich­ti­gung oder Löschung
— Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung
— Recht auf Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung
— Recht auf Daten­über­trag­bar­keit
— Recht Ihre ein­mal erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit gegen­über uns zu wider­ru­fen, ohne dass die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wie­der­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung berührt wird

Im Übri­gen kön­nen Sie sich bei der zustän­di­gen Daten­schutz-Auf­sichts­be­hör­de über die Ver­ar­bei­tung ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns beschwe­ren.

Wider­spruchs­recht

Sie haben das Recht, aus Grün­de, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die auf­grund von Arti­kel 6 Absatz 1 lit e DSGVO (Daten­ver­ar­bei­tung im öffent­li­chen Inter­es­se) und Arti­kel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO (Daten­ver­ar­bei­tung auf der Grund­la­ge einer Inter­es­sens­ab­wä­gung) erfolgt, Wider­spruch ein­zu­le­gen; dies gilt auch für ein auf die­se Bestim­mung gestütz­tes Pro­filing.

Legen Sie Wider­spruch ein, wer­den wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr ver­ar­bei­ten, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.

nach oben